Solidarität für Malvinas Lucha por la Vida

image
Picture seen on: http://www.taringa.net/posts/noticias/17885591/Malvinas-en-contra-de-la-nueva-Ley-Ambiental.html

Sonntag 06. Juli ist Fußballfrei, doch wir bleiben thematisch in Südamerika:

Ab 18.30 Uhr laden wir ein ins Cafe du Kräh auf der Krahestraße 20 in Düsseldorf: 

Wir organisieren mit Lea Machado eine Solidaritätsveranstaltung für die Aktivisten des argentinischen Netzwerks Malvinas Lucha Por La Vida, mit Kurzfilm, Infos und gemeinsamen Gesprächen.

Hier die Einladung zum Ausdrucken und Verteilen:
http://marchagainstmonsanto-duesseldorf.de/docs/einladung_lea_cafe_kraeh.pdf

Gemeinsam mit Frank Binder von der Umweltgewerkschaft haben wir Leas Solidaritätsbekundung auch auf Deutsch vorbereitet. 

Sie kann unter folgendem Link eingesehen werden:

Wir legen die Erklärung am Sonntag zum Mitzeichnen aus.

Wer nicht kommen kann, aber gern als Unterstützer in die Unterzeichnerliste aufgenommen werden möchte, sendet einfach eine Mail an:  mamduesseldorf@gmail.com  mit Betreff "Soli-Erklärung Malvinas"

Einspruch gegen europäisches Patent auf Tomaten | no patents on seeds

Monsanto der Täuschung bei Patentanmeldung überführt.
Ihre “Vorstellungskraft” für neue Gen-Cocktails wollte nicht so fließen, so dachte man sich, es würde niemandem auffallen, wenn sie sich der konventionellen Auskreuzung von Pflanzen bedienen und die als eigene Erfindung verkaufen …
Unser Dank an die wachsamen Menschen, die darauf aufmerksam gemacht haben und Einspruch eingelegt haben!

Monsanto Malvinas Argentinas - Proteste und Solidarität

Solidaritätsveranstaltung für die Aktivisten des Netzwerks Malvinas Lucha Por La Vida.

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Wann: Sonntag, den 06. Juli ab 18.30 Uhr
Wo: Cafe du Kräh - Krahestraße 20, 40233 Düsseldorf-Flingern

Lea Machado war im April dieses Jahres in ihrer Heimat Argentinien und hat die Gelegenheit genutzt, die Umweltaktivisten von Malvinas de Cordoba zu besuchen. Dabei ist ein Kurzfilm entstanden, den sie uns vorführen möchte und dazu wird sie von ihrer Reise und der Situation in Argentinien berichten. 

Read more

Neues Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG)

Nach ihrem Abschied aus dem EU Parlament, in dem sie für die Grünen von 1989 bis 2009 und danach nochmal von 2013/2014 Mitglied war, wird die ehemalige Europa-Abgeordnete Hiltrud Breyer die Arbeit der Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) mit ihrer Erfahrung unterstützen. 

Schwerpunktmäßig will sie sich weiterhin in den Bereichen Pestizide, Gentechnik und gefährliche Chemikalien einsetzen. 

Hierzu die komplette Pressemitteilung der CBG
http://www.cbgnetwork.org/5676.html

Ihr aktuelles Buch “Giftfreies Europa”, das sie in Zusammenarbeit mit vielen Umweltverbänden herausgegeben hat, darunter auch die CBG, ist im Netz verfügbar unter folgendem Link:
http://www.hiltrudbreyer.eu/media/doc/1400084296319.pdf

Ich freue mich über die gute Nachricht und ihre Entscheidung, die wertvolle Arbeit der CBG zusätzlich zu bereichern und zu stärken! 

Saat-Gut-Brot-Zeit vom 02. bis 07.Juni

Wie schön unser MAM-Motto “Vielfalt statt Einfalt” im Zusammenhang mit dem Bäckerfest zu sehen!! 
Spielberger Mühle schreibt dazu:
Es ist wieder SaatGutBrot-Zeit: Zahlreiche Bäckereien in Deutschland bieten vom 2.-7. Juni ein besonderes Brot mit ‘Mehrwert’ an: gebacken aus Erhaltungssorten und/oder biologisch gezüchteten Sorten. Der Erlös der Aktion wird als Spende dem Saatgutfonds der Zunkunftsstiftung Landwirtschaft übergeben.
Gemäß dem Motto ‘global denken - lokal handeln’ soll mit der Aktion der Zusammenhang und die Bedeutung nachhaltiger, regionaler Wirtschaftsstrukturen sichtbar werden - vom frei verfügbaren, nachbaufähigen/samenfesten Saatgut über die bäuerliche Landwirtschaft bis zur handwerklichen Lebensmittelherstellung (Bäckereien, Mühlen,…) usw.

Die Liste der teilnehmenden Bäckereien findet ihr hier -
erstaunlicherweise keiner in Düsseldorf !?!? 

Also alle auf nach Hilden zum Bäcker Schüren!! 
Fragt aber trotzdem mal bei eurem Bio-Bäcker nach! 
Die Unterstützung der Zunkunftsstiftung Landwirtschaft sollte eigentlich jedem am Herzen liegen, der mit diesen Saaten backt! 
http://issuu.com/diebaecker./docs/1.teilnehmerliste-sgb-2014.tl./1?e=3688749%2F7895799

Sonderausgabe der Erklärung von Bern #EvB

Über Martin Häusling kam ich heute endlich an den Link zum neuen Bericht über Saatgut, Genbanken, Patente und Gentechnik, Monsanto und Co.

Lang erwartet, hier ist nun die Sonderausgabe der Erklärung von Bernmit dem vielversprechenden Titel SAATGUT - Bedrohte Vielfalt im Spannungsfeld der Interessen

 Schon das Heft davor war eine spannende Lektüre, dieses sieht mindestens genauso herausragend aus. 

Schade, dass wir es noch nicht am 24.5. vorrätig hatten! 

Hier die pdf zum Lesen und downloaden

http://www.evb.ch/cm_data/Doku_Saatgut_D_Web.pdf

Berichte aus dem Netz zu #MAMduesseldorf #MAMmay24

Schöne Berichte und Eindrücke aus unterschiedlichen Blickwinkeln gibt es hier:

RT kündigte den internationalen Protest an:

Bei uns gab es vorab ein erfreuliches Feature vom WDR, zu dem Susanne Gura vom VEN eV und Georg Janssen von der ABL sehr gute Eingaben gemacht haben, 
nachzulesen hier:
http://www1.wdr.de/studio/duesseldorf/themadestages/monsanto102.html


Zum March Against Monsanto in Düsseldorf selbst gab es, soweit ich es bisher herausfinden konnte, nur einen kurzen Beitrag in der Lokalzeit des WDR:

Und hier verschiedene Blogbeiträge:

Danke an Gerhard Roth:
http://www.netzwerk-oese.de/index.php/agrarwende/128-demonstration-fuer-saatgutvielfalt

Danke an Oliver Triebel für seinen vielfältigen und informativen Beitrag!! Toll! 
http://www.gesundheit-in-bewegung.com/2014/05/26/march-against-monsanto-die-dritte/

Michael Bonke berichtet von seinem Einsatz mit der Saatgut-Tauschbox
http://www.freiessaatgut.de/2014/05/mobile-saatgutbox-beim-mam-mai-2014/


Und wer gerne sehen möchte, wo sonst in der Welt aktiv und phantasievoll protestiert wurde:
http://rt.com/news/161184-march-against-monsanto-updates/


Wenn ihr noch weitere Berichte vorschlagen möchtet, freue ich mich über jede Meldung, via mamduesseldorf@gmail.com

Mobilisierung für March against Monsanto 2014 - Düsseldorf #lightbrigadeduesseldorf #MAMmay24 

Die Light Brigade Düsseldorf mobilisierte am Vorabend des March against Monsanto.

Mit ihren leuchtenden Buchstaben und Schildern setzten sie mal wieder eindrucksvolle Zeichen in der Stadt und machten so auf den Aktionstag aufmerksam, bei dem Monsanto symbolisch auch für die vielen anderen Konzerne steht, wie Bayer, BASF, Syngenta etc., sowie für das problematische geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa, TTIP oder TAFTA genannt.
Die Light Brigade zog über die Rheinuferpromenade in Richtung Altstadt, Ratinger Straße bis McDonalds - die bekanntermaßen gentechnisch veränderte Futtermittel in der Hähnchenmast zulassen. 

Ein ganz großes Dankeschön für die erleuchtende Unterstützung!! 
Hier ein paar ihrer Bilder zur Aktion: 

Pictures taken by LightBrigade Düsseldorf

March Against Monsanto Düsseldorf - Termine und Historie

Eine kleine Chronik der Aktivitäten, die in Düsseldorf stattgefunden haben, um für uns alle zu dokumentieren, was wir schon alles gemeinsam auf die Beine gestellt haben. 
Der nächste MAM ist für den 11. Oktober geplant.
Ob und wie wir ihn gestalten werden, ist noch offen.
Vorschläge und Mitorganisatoren erwünscht!

—————————————————————————————————————————————-

24.5.2014 - dritter March Against Monsanto

Schwerpunktthemen sind zum Jahrestag des ersten Marsches das freie Saatgut und die Vielfalt, eine nachhaltige Landwirtschaft und das Freihandelsabkommen TTIP.

Dokumentation im Blog 
Unsere Facebook-Seite
Facebook-Einladung
Neue Stellungnahme von Monsanto - spannend darin der Link zum hauseigenen Thesenpapier der “12 gängigsten Mythen über Monsanto” 

Read more

Redebeiträge beim #MAMduesseldorf #MAMmay24

Wir hatten großartige Gäste und sehr gute Redebeiträge

Einige der Redner haben ihre Scripte zur Verfügung gestellt, von anderen gibt es Videoaufnahmen.  
Wir versuchen nach und nach alle hier zu verlinken, so dass die wertvollen Informationen nachhaltiger wirken können.

Jens Ballerstädt von den Piraten Düsseldorf 
http://stop-monsanto.tumblr.com/post/87417510636/mammay24-mamduesseldorf-redebeitrag-von-jens

Gregor Kaiser von der ABL NRW
http://stop-monsanto.tumblr.com/post/87423542846/gregor-kaiser-abl-nrw-bei-mamduesseldorf-mammay24
 
Marie-Luise Volk von der GGB  

Joachim Braun von Attac Düsseldorf
 
Kristine Karch von EcoMujer e.V.

Frank Binder von der Umweltgewerkschaft
http://stop-monsanto.tumblr.com/post/87425273801/frank-binder-umweltgewerkschaft-bei-mamduesseldorf

Philipp Mimkes von der Coordination gegen BAYER-Gefahren - CBG
http://stop-monsanto.tumblr.com/post/87429608781/philipp-mimkes-coordination-gegen-bayer-gefahren-bei

Susanne Gura vom VEN e.V. 

Lea Machado mit ihren Grüßen von den Aktivisten aus Malvinas Argentinien  Es gibt dazu voraussichtlich im Juni eine kleine Veranstaltung, mit Kurzfilm-Vorführung, die wir aber noch separat ankündigen werden.

Miriam Koch unsere OB Kandidatin von Die Grünen  

Ulrich Scharfenorth der mit seinem wichtigen Thema Fracking am Schluss leider zu kurz kam

Joachim Paul von den Piraten NRW
http://stop-monsanto.tumblr.com/post/87422475281/mammay24-mamduesseldorf-redebeitrag-von

Bernward Geier, der uns unterstützende Grüße von Percy und Louise Schmeiser und die starke Botschaft von Vandana Shiva mitbrachte 
http://stop-monsanto.tumblr.com/post/87415604991/bernward-geier-und-vandana-shivas-grussbotschaft